Ayran Zöpfli

November 29, 2017

Wir sind stolz darauf, dass wir heute noch eine liebe Bloggerin präsentieren können. Daniela von Zottenglueck kennt schon die Vorteile von FiberHUSK und wir freuen uns darauf, noch viele Rezepte von Daniela zu teilen.

 

Heute gibt es ein Rezept für Zöpfli! Viel Spaß beim Backen und guten Appetit! 

 

Zutaten (ca. 7 Zöpfli)

  • 500g Mehl (Mix B Schär)

  • 1,5 - 2 EL Lievito Madre

  • 4g Trockenhefe | falls ihr keinen LM habt, dann 7g

  • 1 TL FiberHUSK

  • 1 TL Xanthan

  • 1 TL Salz

  • 1 TL (Rohr-) Zucker

  • 2 EL Öl (Ich habe Sonnenblumenöl verwendet)

  • 150 ml Ayran

  • ca. 230 ml lauwarmes Wasser (hier muss ggf. nach oben oder unten reguliert werden, falls anderes Mehl verwendet wird)

  • 1 Eiweiß und Körner zum Bestreuen

Zubereitung

Wie bei jedem Hefeteig, hat Daniela auch hier zuerst die Hefe aktiviert. Hierfür nimmt sie etwas von dem lauwarmen Wasser und rühre die Trockenhefe und den Zucker rein. Nach ca. 10 Minuten sollte sich ein Schäumchen mit kleinen Blasen gebildet haben. Dann wisst ihr, dass die Hefe aktiv ist. Nehmt aber nicht zu warmes Wasser, denn das mag Hefe überhaupt nicht.

 

In der Zwischenzeit hat Daniela auch alle anderen Zutaten abgewogen und leicht vermengt. Nachdem das Hefewasser aktiv geworden ist, gibt sie es zu den anderen Zutaten und lasse meine Küchenmaschine mindestens 5-8 Minuten arbeiten. Nehmt zu Beginn nicht die gesamte Wassermenge, sondern reguliert den Teig nach, Wenn er sich schön vom Schüsselrand löst, dann ist er fertig.

 

Nun gönnt ihr dem Teig 20 Minuten Ruhe.

 

Anschließend gebt ihr den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und stecht 7 etwa gleich große Teile ab.

 

Jetzt werden die Zöpfli geformt. Hierfür hat Daniela sich eines der 7 Teile genommen, es nochmal in zwei geteilt und daraus dann etwa zwei Rollen mit 20 cm Länge geformt, verzwirbelt und an den Enden wieder gut zusammengedrückt.

 

Hiernach lasst ihr den Teig wieder Ruhen. Bestreut eure Zöpfli leicht mit Mehl, deckt sie mit Frischhaltefolie oder einem Geschirrtuch ab und lasst sie ca. 1 Stunde bei ca. 24C stehen. Der Teig hat nun genügend Zeit sich zu entwickeln. Anders als bei einem reinen Hefeteig, geht der mit LM nicht gleichermaßen auf. Er entwickelt den Hauptteil seiner Triebkraft erst im Ofen.

 

Der Ofen wird in der Zwischenzeit auf 250C Ober- Unterhitze vorgeheizt.

Nun werden die Zöpfli noch mit Eiweiß bestrichen und mit Körnern verziert.

Gebt sie nun in den Ofen und schwadet kräftig (Dampfstoß z.B. sprüht ihr Wasser mit einer Blumenspritze in den Ofen). Die Ofentür die ersten Minuten nicht öffnen, da sonst der Dampf entschwindet.

 

So werden sie 15 Minuten goldbraun gebacken. Jeder Ofen ist anders, falls sie zu dunkel werden, dann deckt sie für die letzten Minuten mit Alufolie ab.

 

Das Rezept ist von Zottenglueck

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Beliebte Rezepte

November 18, 2019

Please reload

Folgen Sie uns
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square

Kontakt

VERTRIEB D&AT

Trio Pharma ApS

Vermlandsgade 51

2300 Kopenhagen S

Dänemark

info@triopharma.dk

+45 31 65 07 40

    - Wir sprechen auch Deutsch

HERSTELLER

W. Ratje Frøskaller ApS

Industrigrenen 10

2635 Ishøj

Dänemark

Copyright © 2019 Trio Pharma ApS | All rights reserved