Glutenfreie Bärlauch Gnocchi

April 21, 2020

 

An einem Frühlingsspaziergang ist Lena über Unmengen an Bärlauch gestolpert und musste unbedingt welchen pflücken. Dabei gelang ihr beim herumprobieren, das perfekte Rezept für Gnocci mit Bärlauch zu entwickeln. Der Trick ist im Pürieren. Achtung: Wilder Bärlauch kann leicht mit giftigen Pflanzen verwechselt werden - wenn man sich nicht auskennt, ist es eine gute Idee, auf Bärlauch aus dem eigenen Garten oder aus dem Geschäft zurückzugreifen.

 

 

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln

  • 150 g glutenfreie Mehlmischung Mix C von Schär

  • 3 El Kartoffelstärke

  • 4 Tl FiberHusk

  • 3 El Rapsöl

  • 1 Tl Salz

  • 100 ml Mandelmilch

  • ca. 30g Bärlauch

Küchengeräte

  • Kartoffelpresse

  • Pürierstab/Mixer

  • Großen Topf

  • Dampfdrucktopf

  • Schaumkelle

Weitere Zutaten

  • Etwas Alsan Bio

  • Vegane Parmesanalternative

 

 

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen, aber nicht schälen. In einem Dampfdrucktopf gar kochen. Je nach Größe der Kartoffeln dauert dies 35 bis 40 Minuten. Wer keinen Dampfdrucktopf besitzt, kann die Kartoffeln auch in einem normalen Topf kochen. Die Garzeit verlängert sich dabei aber erheblich

Der Teig

  1. Die geschälten Kartoffeln noch heiß durch eine Kartoffelpresse in eine große Schüssel pressen. Mehl, Stärke, FiberHusk, Salz und Öl hinzugeben.

  2. Den Bärlauch gut waschen und trocken tupfen. Nun auf einem Brett relativ klein hacken, aber auch nicht zu fein. Etwa 2/3 des Bärlauchs zusammen mit der Mandelmilch pürieren oder mixen.

  3. Das Püree und den restlichen gehackten Bärlauch zu den anderen Zutaten geben und mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Das kann eine ganz schöne Sauerei geben, haltet deshalb einen Lappen griffbereit.

  4. Der Teig muss nun im Kühlschrank für ca. 15 Minuten ruhen. So entfalten FiberHusk und Stärke ihre volle Klebkraft. Dieser Schritt ist extrem wichtig, denn sonst kann es passieren, dass die Gnocchi beim Kochen zerfallen. Um zu überprüfen, ob der Teig die richtige Konsistenz hat, einfach mit dem Finger in die Masse drücken. Ist der Teig elastisch und nur noch leicht klebrig ist er perfekt.

Das Formen der Gnocchi

  1. Die Gnocchi wollen geformt werden. Hierfür die Arbeitsfläche ausreichend bemehlen, ich verwende hierfür wieder Mix C von Schär.

  2. Vom Teig eine kleine Menge nehmen und zu einer länglichen Rolle verarbeiten. Mit einem einfachen Messer können nun die einzelnen Gnocchi abgetrennt werden.

  3. Anschließend zwischen den Handflächen rollen, damit eine ovale Form entsteht. Die Teiglinge nun mit einer Gabel eindrücken, um ihnen das typische Muster zu verleihen.

Kochen

  1. Einen Topf mit ausreichen Wasser aufsetzen und salzen. Auf hoher Stufe erhitzen, anschließend die Platte zurückschalten. Das Wasser darf nicht mehr sprudeln! Ansonsten zerfallen die Gnocchi beim Kochen und die ganze Arbeit war umsonst.

  2. Nach ca. 3-5 Minuten sind die Gnocchi fertig, sie schwimmen dann an der Oberfläche und können mit einer Schaumkelle abgeschöpft werden. Die Gnocchi unbedingt einzeln auf Teller geben, damit sie nicht zusammenkleben.

Das Finale

  1. Eine Pfanne erhitzen und etwas Alsan darin schmelzen. Gnocchi hinzugeben und etwas anbraten.

  2. Die leckeren Gnocchi auf Teller geben und zusammen mit etwas Cashew Parmesan servieren.

 

Das Rezept ist von Lena aus Glutenfree Floraroses.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Beliebte Rezepte
Please reload

Folgen Sie uns
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square

Kontakt

VERTRIEB D&AT

Trio Pharma ApS

Vermlandsgade 51

2300 Kopenhagen S

Dänemark

info@triopharma.dk

+45 31 65 07 40

    - Wir sprechen auch Deutsch

HERSTELLER

W. Ratje Frøskaller ApS

Industrigrenen 10

2635 Ishøj

Dänemark

Copyright © 2019 Trio Pharma ApS | All rights reserved