Glutenfreie vegane Milchbrötchen mit Rumrosinen

February 8, 2019

 

Glutenfreie vegane Milchbrötchen mit Rumrosinen, endlich ist Genuß ohne Reue möglich! 

Eigentlich unterscheidet dieses Rezept nicht viel von einem ganz normalen Hefeteig, allerdings benötigst Du wegen der Verwendung von FiberHUSK mehr Flüssigkeit und der Ablauf ist etwas anders. 

 

 

Zutaten (für 12 Stück): 

 

Für den Teig 

1 Würfel Frischhefe 

450 ml Mandelmilch 

2 gestr. EL FiberHUSK 

1 gestr. TL Xanthan 

85 g Apfelmus 

1 EL Apfelessig, naturtrüb 

1 Prise Salz 

75 g Zucker 

75 g Pflanzenöl, neutral 

200 g Reismehl 

225 g helle glutenfreie Mehlmischung (Schär, Mix C, Kuchen&Kekse) 

25 g Tapiokastärke 

3-4 EL Rumrosinen 

 

Zum Formen

etwas glutenfreies Mehl 

 

Zubereitung: 

 

1. Brösel zuerst die Frischhefe in eine Rührschüssel und gib die Mandelmilch dazu. Nach ein paar Minuten kannst Du die Hefe und die Milch verrühren, bis sich die Flöckchen ganz aufgelöst haben. 

 

2. Messe als nächstes das FiberHUSK und das Xanthan ab, lass die Pulver in die Hefemilch einrieseln und rühre dabei kräftig um, damit sich keine Klümpchen bilden. Nach ein paar Minuten hat sich eine geleeartige Masse gebildet. 

 

3. In der Zwischenzeit kannst Du die restlichen Zutaten abwiegen, also die Mehle, den Zucker, das Öl und das Apfelmus. Außerdem kannst Du die Zeit nutzen, um zwei Backbleche mit Backtrennpapier vorzubereiten. 

 

4. Gib dann die abgewogenen Zutaten mit in die Rührschüssel. Du kannst zuerst die "flüssigen" Zutaten zugeben und einmal kurz durchrühren, dann die Mehle zugeben. 

 

5. Verknete danach alles zu einem gleichmäßigen Teig. 

 

6. Decke ihn ab und stelle die Schüssel an einen nicht zu warmen, aber zugfreien Ort und lass den Teig etwa eine Stunde auf die eineinhalbfache bis doppelte Größe gehen. 

 

7. Knete den Teig danach noch einmal gründlich durch und arbeite anschließend mit der Hand (oder einem Teigschaber, da der Teig doch recht klebt) die Rumrosinen ein. Ich habe eine Hälfte mit und eine ohne Rosinen gemacht. 

 

8. Siebe etwas glutenfreies Mehl oder Stärke auf die Arbeitsfläche und nimm eine Hälfte des Teiges aus der Schüssel. Teile den Teig in sechs gleichgroße Stücke. Wälze sie im Mehl und forme Kugeln, die Du auf einem Backblech verteilst. 

 

9. Schneide die Teiglinge über Kreuz ein, decke sie ab und lass sie an einem zugfreien Ort noch gehen bis der Backofen seine Temperatur erreicht hat. 

 

10. Heize den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vor, das sollte etwa 15 Minuten dauern. In der Zwischenzeit kannst Du die zweite Hälfte des Teiges ebenfalls zu Brötchen verarbeiten, über Kreuz einschneiden und abdecken. Sie sollten allerdings kühl gestellt werden, damit sie nicht "übergehen". 

 

11. Schiebe das Backblech nach 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen in die zweite Schiene von unten. 

 

12. Die Backzeit beträgt (je nach Größe) 10 - 20 Minuten bei 220°C Ober-/Unterhitze und vorgeheiztem Backofen bei derselben Temperatur. 

 

13. Nimm die Brötchen aus dem Ofen wenn sie fertig gebacken sind, dass kannst Du mit dem Klopftest überprüfen. Lass sie auf einem Backgitter abkühlen und genieße sie noch warm oder abgekühlt! 

 

14. Backe gleich anschließend das zweite Blech mit den Milchbrötchen.

 

Tipp: Sie schmecken mit Margarine oder süßem Belag einfach wundervoll! 

 

Du kannst die glutenfreien vegenan Milchbrötchen mit Rumrosinen auf Vorrat backen, einfrieren und noch einmal kurz aufbacken, bevor Du sie vernaschst. Dann schmecken sie wie frisch aus dem Ofen! 

 

 


Das Rezept ist von Hexenlabor

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Beliebte Rezepte

November 12, 2019

Please reload

Folgen Sie uns
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square

Kontakt

VERTRIEB D&AT

Trio Pharma ApS

Vermlandsgade 51

2300 Kopenhagen S

Dänemark

info@triopharma.dk

+45 31 65 07 40

    - Wir sprechen auch Deutsch

HERSTELLER

W. Ratje Frøskaller ApS

Industrigrenen 10

2635 Ishøj

Dänemark

Copyright © 2019 Trio Pharma ApS | All rights reserved