Glutenfreier Hefezopf mit Honig

April 18, 2019

 

Endlich ist Ostern gekommen - und da wäre ein glutenfreier Hefezopf beim Osterfrühstück die Krönung des Ganzen. Dieser ist schön frisch und saftig!

 

 

Zutaten

 

Für den Hefezopf:

350 g glutenfreies Mehl ("Brot Mix B" von Schär)

100 g japanisches Reismehl das bekommt ihr im asiatischen Supermarkt

50 g Buchweizenmehl

30 g FiberHUSK

2 TL Xanthan Gum

450 ml lauwarme Milch

25 g frische Hefe

1 TL Zucker

50 g geschmolzene Butter

1 TL abgeriebene Zitronenschale

3 EL Honig

1 Ei

1 Prise  Salz

Mandelplättchen zum bestreuen

 

Für die Füllung:

100 g Quark

1 EL flüssigen Honig

1 tl Zitronensaft

 

 

Zubereitung

 

Hefeteig:

 

  • Zuerst 100 ml von der Milch erwärmen. Diese sollte wirklich nur lauwarm sein. Wenn sie zu heiß ist, dann reagiert die Hefe nicht.

  • Mehlsorten, FiberHUSK und Xanthan Gum in einer Schüssel vermischen. In der Mitte eine Mulde bilden und die Hefe hinein bröseln. 1 Teelöffel Zucker darüber streuen und die lauwarme Milch drüber gießen. Mit etwas Mehl vermischen und mit Frischhaltefolie und einem Geschirrtuch abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

  • Dann die restliche warme Milch, die geschmolzene Butter, 1 Ei, 1 Prise Salz, 1 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale und den Honig dazu geben und mit dem Knethacken 5 Minuten auf niedrigster Stufe durch kneten. Am Besten macht ihr das mit einer Küchenmaschine, so wird der Teig sehr gleichmäßig durchgeknetet.

 

 

Füllung:

 

  • Vermische den Quark, den Zitronensaft und den Honig miteinander. Wenn dein Honig nicht flüssig ist, stelle ihn kurz in ein Wasserbad.

  • Ich habe zwei verschiede Varianten aus dem Zopfteig gemacht. Variante eins: Die eine Hälfte des Teiges zu einem großen, dünnen Rechteck ausrollen. Die Quark-Honig Füllung dünn auf die lange hälfte des Rechteckes streichen. Den Teig von der langen Seite aus aufrollen. Beim rollen schiebt sich die Füllung nach Vorne, so verteilt sich die Füllung dann überall. Die Rolle in der Mitte halbieren und beide Stränge einmal mit einander verdrehen. Den Zopf auf ein Backblech legen und sofort mit Frischhaltefolie abdecken.

  • Variante zwei: Die andere Hälfte des Teiges in drei Stücke schneiden. Jedes Teil mit den Händen behutsam zu einer langen Rolle formen. Die drei Enden zusammenlegen und aus den einzelnen Zöpfen einem Zopf flechten. Dafür nehmt ihr immer den äußeren Zopf und legt diesen über den inneren Zopf. Das Ende drückt ihr wieder zusammen. Auf ein Backblech legen und ebenfalls mit Frischhaltefolie abdecken.

  • Die Zöpfe mit noch einem Geschirrhandtuch abdecken und an einem wirklich warmen Ort 60 Minuten gehen lassen.

  • Den Ofen auf 200 °C vorheizen und die Zöpfe vor dem Backen mit einer Mischung aus 1 Eigelb und 1 Esslöffel Sahne bestreichen. Wer mag mit noch etwas Mandelblättchen bestreuen und 30 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

 

 

Rezept aus Glutenfreie Rezeptwelt

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Beliebte Rezepte

November 18, 2019

November 12, 2019

Please reload

Folgen Sie uns
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square

Kontakt

VERTRIEB D&AT

Trio Pharma ApS

Vermlandsgade 51

2300 Kopenhagen S

Dänemark

info@triopharma.dk

+45 31 65 07 40

    - Wir sprechen auch Deutsch

HERSTELLER

W. Ratje Frøskaller ApS

Industrigrenen 10

2635 Ishøj

Dänemark

Copyright © 2019 Trio Pharma ApS | All rights reserved