Glutenfreier Karottenkuchen mit Ananas und Zitronencreme

March 28, 2018

 

Ostern naht und die Ideen für ein leckeres Ostermenü nehmen kein Ende. Johanna aus Glutenfreie Rezeptwelt hat sich auf diesen gesunden, glutenfreien Karottenkuchen mit FiberHUSK entscheiden. Sieht einfach köstlich aus!

Was diesen Kuchen so besonders macht, ist, dass es ein ziemlich gesunder Kuchen ist. Denn dieser Kuchen kommt ganz ohne Industriezucker aus. Gesüßt wird er mit Ananas und Reissirup. Ansonsten kommt er mit wenig Butter aus.

 

Zutaten

 

Für den Karottenkuchen:

340 g Karotten ungeschält und ungeraspelt gewogen

70 g fein gehackte Walnüsse

3 dicke Scheiben Ananas ca.450 g

200 g gemahlene Mandeln

80 g Buchweizenmehl

50 g Reismehl

40 g Kokosmehl

8 g FiberHUSK

2 TL Backpulver

1-3 EL Reissirup je nach Süße der Ananas

150 g Butter, Zimmertemperatur

4 Eier, größe L

1 Prise Salz

 

Für das Zitronencreme Frosting und die Zitronencreme:

250 g Quark

150 g Frischkäse

1 EL Zitronenschale

1 TL Zitronensaft

4 EL Reissirup

130 ml Sahne

1 EL Kokosöl gedämpftes, das hat keinen Kokos Eigengeschmack

 

Zum Dekorieren:

kleine Schoko-Osterhasen

kleine Schoko- Ostereier

Etwas Möhrengrün

 

Zubereitung

 

Kuchen:

Die Karotten schälen, raspeln und beiseite stellen. Von den Ananasscheiben die Schale und die harte Mitte herausschneiden und in einem Mixer fein pürieren. Zu den Karotten geben.

In einer extra Schüssel die Mehlsorten, FiberHUSK und Backpulver vermischen. Die Walnüsse fein hacken, zu den Karotten geben und alle restlichen Zutaten, bis auf die Eier, und das Mehl ebenfalls dazu geben.

Mit der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer kurz vermischen. Die Eier dazu geben und alles gut verrühren.

Den Ofen auf 190°C vorheizen. Zwei Springformen mit à 20 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen, den Teig gleichmäßig auf beide Formen verteilen und 40 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen, die Kuchen aus den Springformen lösen und auf dem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

 

Zitronencreme:

Während der Kuchen bäckt, die Zitronencreme herstellen. Zuerst das Kokosöl schmelzen und beiseite stellen.

Quark, Frischkäse, Zitronenschale, Zitronensaft und Reissirup gut mit einander vermischen. Bis eine gleichmäßige Creme entstanden ist. 2 Drittel der Creme in eine extra Schüssel füllen, das geschmolzene Kokosöl dazu geben und kalt stellen. Sahne steif schlagen und unter das andere Drittel der Creme rühren. Nach belieben süßen und kalt stellen.

Wenn die Kuchen ausgekühlt sind, die Sahnecreme auf einen Kuchen geben, gleichmäßig verteilen und mit dem anderen Kuchen abdecken. Ich habe den oben Kuchen verkehrt herum drauf gelegt, damit die Oberfläche schön glatt und gleichmäßig ist. Mit der Kokosölcreme den Kuchen erst rundherum beschstreichen und dann die restliche Creme auf dem Kuchen verteilen. Bevor ihr den Kuchen serviert, mind. für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Wer mag kann den Kuchen noch mit den Osterhasen, den Ostereiern und dem Möhrengrün dekorieren.

 

 

Rezept aus Glutenfreie Rezeptwelt

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Beliebte Rezepte

November 18, 2019

November 12, 2019

Please reload

Folgen Sie uns
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square

Kontakt

VERTRIEB D&AT

Trio Pharma ApS

Vermlandsgade 51

2300 Kopenhagen S

Dänemark

info@triopharma.dk

+45 31 65 07 40

    - Wir sprechen auch Deutsch

HERSTELLER

W. Ratje Frøskaller ApS

Industrigrenen 10

2635 Ishøj

Dänemark

Copyright © 2019 Trio Pharma ApS | All rights reserved