Glutenfreies Sauerteig Vollkornbrot

September 17, 2019

 

Für dieses Glutenfreie Sauerteig Vollkornbrot benötigst Du einen Sauerteig Ansatz.

Wenn Du einen guten Sauerteig Ansatz hast kannst Du ihn immer weiterverwenden, wenn Du regelmäßig Brot backst. Dieser Teig ist relativ weich und am besten für Backformen geeignet. Petra verwendet den unteren Teil eines Römertopfes, da die Menge ein großes Brot mit etwa 1400 Gramm ergibt.

Wenn Du einmal einen Sauerteig angesetzt hast nimmst Du vier Esslöffel Sauerteig ab und bewahrst ihn bis zur weiteren Verwendung im Kühlschrank auf, alternativ kannst Du ihn auch einfrieren. Wie es mit dem abgenommenen Ansatz aus dem Kühlschrank weiter geht liest Du sofort im Anschluss.

Hast Du das erste Mal Sauerteig Ansatz gemacht liest Du einfach bei: Am nächsten Tag ... wie Du weiter machst.

 

 

Zutaten:

Für den Vorteig

4 EL Sauerteig
200 g Reis Vollkorn-
mehl
200 g Buchweizen Vollkornmehl
450-600 ml Wasser
30 g Salz

Für den Brotteig

50 g Amaranth Vollkornmehl
50 g Braunhirse (Wildform, fein gemahlen)
50 g Reis Vollkorn-
mehl
100 g Speisestärke (Maisstärke)
150 g Buchweizen Vollkornmehl
10 g FiberHUSK
2 EL Olivenöl
2 EL Apfelessig, naturtrüb
2 EL Agavendicksaft
1/2 Würfel Frischhefe (21 g)
400 ml Wasser

Zum Bestreuen

2 EL Kürbiskerne
2 EL Sonnenblumen-
kerne
1 EL Leinsamen, ganz

 

 

Zubereitung:

 

1. Nimm die vier Esslöffel Sauerteig aus dem Kühlschrank und verrühre sie mit 200 Gramm Buchweizen Vollkornmehl, 200 Gramm Reis Vollkornmehl und etwa 450 bis 500 Milliliter Wasser.

 

2. Gib das Wasser vorsichtig zu, es kann gut sein, dass Du weniger oder mehr benötigst, es kommt sehr auf das Mehl an. Es sollte eine weiche Masse entstehen, die sich gut mit einem Löffel durchrühren lässt. Gib außerdem das Salz zu, es reagiert mit den Bakterien und sorgt ebenfalls dafür, dass Dein Brot eine luftige Krume bekommt.

3. Decke den Sauerteig Ansatz ab und stelle die Schüssel bei Zimmertemperatur an eine ruhige Stelle.

 

Am nächsten Tag geht es weiter

4. Falls Du das erste Mal Sauerteig angesetzt hast solltest Du als erstes 30 Gramm Salz zugeben.

Wenn Du das Brot erst nachmittags oder abends backen willst musst Du den Sauerteig morgens einmal kurz durchrühren.

 

Weiter geht es etwa drei Stunden vor dem Backen

5. Pflücke zuerst die Frischhefe in kleine Stückchen und weiche sie in 350 Milliliter maximal lauwarmen Wasser ein.

6. Wiege dann die verschiedenen Mehle ab, das Amaranth, das Braunhirse, das Reis und das Buchweizen Vollkornmehl. Dazu die Maisstärke und das FiberHUSK, vermische alle trockenen Zutaten gut miteinander.

 

8. Danach kommen die anderen Zutaten dazu, der Apfelessig, das Olivenöl und der Agavendicksaft. Verrühre die eingeweichte Hefe mit dem Wasser und gib das Hefewasser ebenfalls zu. Rühre ein paar Minuten weiter, bis das Flohsamenschalenpulver etwas angedickt hat und Du abschätzen kannst, ob Du noch mehr Flüssigkeit benötigst. Gib noch etwas Wasser zu, falls es nötig ist.

 

9. Verrühre alle Zutaten miteinander und gib schließlich noch den Sauerteigansatz zu, auch dieser wird einfach untergerührt.

 

10. Fülle den Teig sofort in eine mit Backtrennpapier ausgelegte Backform und bestreue den Brotteig mit Ölsaaten, falls Du es möchtest.

 

11. Decke das Brot mit einem Tuch ab und stelle es bei Zimmertemperatur an einen ruhigen Platz. Nun solltest Du besonders darauf achten, dass das Brot nicht bewegt oder erschüttert wird. Glutenfreier Sauerteig ist recht empfindlich, nimmt Erschütterungen übel und fällt in sich zusammen!

 

12. Jetzt benötigt Dein Glutenfreies Sauerteig Vollkornbrot vor allem Zeit, es sollte zwei bis drei Stunden gehen, bevor es gebacken wird.

 

13. Heize den Backofen nach etwa zweieinhalb Stunden (oder wenn das Brot merklich um mindestens 1/3 aufgegangen ist) auf 250°C Ober- und Unterhitze vor, der Backrost sollte in der zweiten Schiene von unten liegen.

 

14. Bereite eine Tasse kaltes Wasser für den Dampfstoß vor.

 

15. Sobald der Backofen die Temperatur erreicht hat kannst Du die das Brot in den Ofen schieben, das kalte Wasser auf den Boden schütten und die Tür schnell schließen, damit der Dampf im Backofen bleibt. Reduziere die Temperatur dann auf 220°C Ober- und Unterhitze.

 

16. Die Backzeit beträgt etwa 60 Minuten bei 220°C Ober-/Unterhitze und vorgeheiztem Backofen bei 250°C Ober-/Unterhitze.

 

17. Falls das Brot recht dunkel wird kannst Du die Temperatur nach der Hälfte der Zeit auf 200°C reduzieren oder das Brot abdecken.

 

Du kannst nach Ablauf der Backzeit den Ofen ausschalten und das Brot noch 15 bis 30 Minuten belassen. Danach sollte es auf einem Backgitter komplett auskühlen, bevor Du es anschneidest.

 

Das Glutenfreie Sauerteig Vollkornbrot kann wunderbar in Scheiben geschnitten eingefroren werden, so kannst Du es portionsweise entnehmen. Wenn Du es kurz vor der Verwendung im Toaster aufbackst schmeckt es wie frisch gebacken.

 

Guten Appetit!

 

 

Das Rezept ist von Hexenlabor

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Beliebte Rezepte

November 12, 2019

Please reload

Folgen Sie uns
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square

Kontakt

VERTRIEB D&AT

Trio Pharma ApS

Vermlandsgade 51

2300 Kopenhagen S

Dänemark

info@triopharma.dk

+45 31 65 07 40

    - Wir sprechen auch Deutsch

HERSTELLER

W. Ratje Frøskaller ApS

Industrigrenen 10

2635 Ishøj

Dänemark

Copyright © 2019 Trio Pharma ApS | All rights reserved