Glutenfreie Laugenbagels

September 20, 2018

 

 

Zutaten: (Für 8 Laugenbagels á 120g)

  • 350 g Reismehl

  • 50 g Tapiokastärke

  • 100 g Maismehl

  • 200 g Wasser

  • 1 g frische Hefe

  • 2 EL Lievito Madre (am Vortag gefüttert)

  • 30 g Pflanzen- oder Butterschmalz

  • 1 Ei

  • 1TL FiberHUSK

  • 1 TL Xanthan

  • 10 g Salz

  • 10 g Reissirup oder Honig

  • 200 g Buttermilch

  • Pk. Kaisernatron

Da wir hier in diesem Rezept mit ganz wenig Hefe arbeiten, benötigen wir einen Vorteig. Diesen mixt ihr am besten am Vorabend zusammen, da er wenigstens 12 Stunden gehen sollte.

 

Für den Vorteig benötigt ihr

  • 150 g Reismehl

  • 50 g Tapiokastärke

  • 200g Wasser

  • 1 g frische Hefe

 

Mixt den Zutaten zu einer homogenen Masse zusammen und lasst sie bei Raumtemperatur 12 Stunden gehen.

 

Für den Hauptteig benötigt ihr

  • Vorteig

  • 200 g Reismehl

  • 100 g Maismehl

  • 2 EL Lievito Madre (am Vortag gefüttert) / wenn nicht vorhanden 10 g frische Hefe

  • 30 g Pflanzen- oder Butterschmalz

  • 1 Ei

  • 1TL FiberHUSK

  • 1 TL Xanthan

  • 10 g Salz

  • 10 g Reissirup oder Honig

  • 200 g Buttermilch

 

Zubereitung:

 

1. Gebt alle Zutaten des Hauptteigs in eure Rührschüssel. Nun lasst ihr den Teig von eurer Küchenmaschine erst 5 Minuten auf kleinster und dann nochmal 5 Minuten auf mittlerer Stufe kneten.

 

2. Der Teig ist eher klebrig. Daher gebt ihr ihn auf eine leicht bemehlte Arbeitsplatte und Mehl ihn rundum von außen leicht an. Knetet aber nicht zu viel Mehl in den Teig!!!

 

3. Mit Hilfe des Mehls formt ihr einen langen Strang, von diesem ihr dann 8 ca 120 g schwere Teiglinge abstechen könnt.

 

Nun kommt die “Herausforderung”. Die Bagels sollen natürlich auch ihre Bagel typische Form erhalten.

 

Hier kommt zB ein Holzkochlöffel zum Einsatz.

 

4. Zu Beginn faltet ihr eure Teiglinge nach und wirkt sie schön rund zu einer Kugel. In diese Kugel stecht ihr in die Mitte eurem Kochlöffel (bemehlt ihn vorher, damit nichts klebt) und macht eine kreisende Bewegung. Hierdurch entsteht das Loch und die tolle Bagel-Form.

 

5. Nachdem ihr alle Bagels geformt habt, gebt ihr sie auf ein Backblech und bestreut sie etwas mit Mehl. Hierdurch verhindern wir ein austrocknen der Teiglinge während der Gehzeit.

Daniela gebe zusätzlich immer gerne noch ein Geschirrtuch leicht drüber.

 

Die Teiglinge dürfen nun für eine Stunde an einen warmen Ort. Wenn ihr frische Hefe verwendet habt, dann achtet bitte darauf, dass sich die Teiglinge in der Zeit auch vergrößert haben. Sonst lasst ihr sie noch etwas länger liegen.

 

6. Nun ist es Zeit für das Laugenbad. Hierzu bringt ihr einen großen Topf Wasser zum kochen. Sobald es kocht, gebt ihr die Tüte Kaisernatron hinein. Die Teiglinge werden jetzt für jeweils 1 Minute pro Seite ins kochende Natronwasser gelegt. Mit einem Schaumlöffel lassen sich die Bagels anschließend leicht wieder aufs Backblech legen.

 

7. Nun könnt ihr je nach Geschmack noch z.B. Salz, Sesam oder Mohn auf die Bagels geben.

 

8. Heizt den Backofen auf 250C Ober-/Unterhitze vor. Dampfstoß beim einschießen nicht vergessen.

Backzeit: 15 Minuten bei 240C Ober-/Unterhitze

 

Das Rezept ist von Zottenglueck

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Beliebte Rezepte

November 18, 2019

Please reload

Folgen Sie uns
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square

Kontakt

VERTRIEB D&AT

Trio Pharma ApS

Vermlandsgade 51

2300 Kopenhagen S

Dänemark

info@triopharma.dk

+45 31 65 07 40

    - Wir sprechen auch Deutsch

HERSTELLER

W. Ratje Frøskaller ApS

Industrigrenen 10

2635 Ishøj

Dänemark

Copyright © 2019 Trio Pharma ApS | All rights reserved