Schnelle glutenfreie Sonntagsbrötchen (hefefrei)

February 14, 2018

 

Ein fertig Rezept für schnelle Brötchen ohne Hefe, etwa für einen Sonntag Vormittag, wenn es einmal besonders schnell gehen soll, aber doch frische Brötchen gewünscht werden.

 

Zutaten

 

Für den Teig:

1 leicht geh. EL FiberHUSK (12 g)
2 leicht geh. TL Xanthan (5 g)
400 ml gut warmes Wasser

200 g glutenfreie Mehlmischung
220 g Kastanienmehl
80 g Tapiokastärke
2 Päck. Backpulver
10 g Salz

150 g Lupinen Joghurt 
75 g Apfelmark oder -mus, alternativ 1/2 Apfel
2 EL Apfelessig
2 EL Pflanzenöl (etwa 22 g)

 

Zum Formen:

etwas glutenfreies Mehl

 

 

Zubereitung

 

Das Kneten des Teiges geht so schnell, dass Du gleich zu Anfang den Ofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backtrennpapier vorbereiten solltest.

 

Messe oder wiege zuerst das FiberHUSK und Xanthan ab und fülle beides in eine Schüssel. Dann benötigst Du das Wasser, es kann gut warm sein. Messe es ebenfalls ab und rühre es (am besten mit einem Schneebesen) in das Pulver ein. Das Rühren ist hier sehr wichtig, damit sich keine Klümpchen bilden!

 

Wiege dann die glutenfreien Mehle und das Salz ab, siebe das Backpulver auf die Mehle und verrühre sie gut mit dem Backpulver.

 

Auf die Mischung der "trockenen" Zutaten kommen die "feuchten" Zutaten. Gib also das vegane Joghurt, das Öl und den Apfelessig zu.

Dann hast Du die Wahl, wenn Du neutral schmeckende Brötchen haben möchtest, solltest Du Apfelmark oder einen frisch geriebenen halben Apfel zugeben. Falls sie leicht süßlich schmecken dürfen, wählst Du Apfelmus.

Zuletzt kommt das eingeweichte FiberHUSK und Xanthan oben auf.

 

Verrühre alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig.

Jetzt hast Du zwei Möglichkeiten, falls Dir meine rustikale Optik gefällt stichst Du die Brötchen einfach mit zwei Esslöffeln ab.

 

Wenn du magst kannst Du sie nach dem Abstechen mit etwas gesiebtem Mehl bestäuben.

Falls Du die Oberfläche der Brötchen lieber glatt haben möchtest, solltest Du immer den Teig für ein Brötchen abnehmen und in glutenfreiem Mehl wälzen. Dann kannst Du die Teigstücke zu gleichmäßig glatte Brötchen formen.

Schiebe das erste Backblech dann in den vorgeheizten Ofen, in die zweite Schiene von unten.

Die Backzeit beträgt etwa 15 -20 Minuten bei 200 bis 220°C Ober-/Unterhitze und vorgeheiztem Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze.

Beobachte die Brötchen und reduziere die Temperatur eventuell aufs Ende der Backzeit hin auf 200°C. Ob die Brötchen fertig sind kannst Du mit dem Klopftest ganz einfach prüfen.

 

Nimm die Brötchen aus dem Ofen wenn sie durch gebacken sind und lass sie auf einem Backgitter auskühlen.

 

 

Tipp: Selbst nach zwei bis drei Tagen sind die Brötchen bei entsprechender Lagerung noch weich und schmecken getoastet wie frisch gebacken. Du kannst sie aber auch einfrieren und nach Bedarf entnehmen. Auch hier würde ich empfehlen sie kurz aufzubacken oder zu toasten.

 

 

Das Rezept ist aus hexenlabor

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Beliebte Rezepte

November 12, 2019

Please reload

Folgen Sie uns
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square

Kontakt

VERTRIEB D&AT

Trio Pharma ApS

Vermlandsgade 51

2300 Kopenhagen S

Dänemark

info@triopharma.dk

+45 31 65 07 40

    - Wir sprechen auch Deutsch

HERSTELLER

W. Ratje Frøskaller ApS

Industrigrenen 10

2635 Ishøj

Dänemark

Copyright © 2019 Trio Pharma ApS | All rights reserved